Gekennzeichneter Inhalt

GESCHÜTZTE ÖKOLOGISCHE LANDSCHAFTSBESTANDTEILE

Geschützte ökologische Landschaftsbestandteile bedeuten eine der in unserem Land geltenden Schutzformen der Natur. Zu dieser Gruppe gehören restliche Bestände von Ökosystemen, die für Erhaltung der Biodiversität von Bedeutung sind.

Zu den geschützten ökologischen Landschaftsbestandteilen zählen: natürliche Wasserreservoire, Teiche,  Baumgruppen und Strauchgruppen, Sümpfe, Torfmoore, Dünen, Altwasser,Böschungen, Naturbiotope, Lebensräume von seltenen oder geschützten Pflanzen, Tieren oder Pilzen.

 

Auf dem Gebiet der Oberförsterei Nowa Sól befinden sich 4  Geschützte ökologische Landschaftsbestandteile:

„Torfowisko Przylaski" mit der Fläche 5,44 ha,

„Poligon" mit der Fläche 6,28 ha,

„Kosaciec" mit der Fläche 5,23 ha,

„Bagno Michała" mit der Fläche 7,35 ha.

Auf den Gebieten der geschützten ökologischen Landschaftsbestandteilen verbietet man:

• Zerstörung, Beschädigung und Umgestaltung von  Objekten.

• Bodenarbeiten, die das Relief beständig verändern, außer Hochwasserschutzeinrichtungen. 

• Beschädigung und Zerstörung des Bodens.

• Verschüttung, Vergraben und Wegschütten von Abfall oder anderen Verunreinigungen.  

• Verschmutzung der Objekte und des Gebietes  .

• Maßnahmen zur Veränderung der Wasserverhältnisse, falls sie anderen Zwecken dienen, als Naturschutz und nachhaltiger Bewirtschaftung des Acker- und Grünlands, sowie auch Fischerei.

• Wegschuetten der Gülle.